Ergänzende Lernförderung (BuT)

Organisation:

Aktuell organisieren wir an rund 60 Berliner Schulen die ergänzende Lernförderung im Rahmen des Bildungs und Teilhabepakets. Neben der eigentlichen Organisation des Unterrichts und der Betreuung des Lehrerteams erbringen wir vor allem folgende Leistungen:

  • Selbständige Bildung der Fördergruppen auf Basis der Anmeldungen, Schul- und Ausschlusszeiten
  • Schneller Start, da wir unter 200 FörderlehrerInnen zeitnah die passende Lehrkraft finden
  • Information der Eltern über den Kursstart und über den Verlauf der Teilnahme
  • Bereitstellen der Kursdaten über unser Online-Portal
  • Kursaushänge und Lehrersteckbriefe für die Schule
  • Kontaktierung der Eltern bei ablaufenden berlinpässen und bei unentschuldigtem Fehlen
  • Kontakt zwischen Förder- und SchullehrerInnen
  • Regelmäßige Reports und Feedback-Aktionen
  • Geprüfte Abrechnungen komplett mit allen benötigten Unterlagen zur Weiterleitung an die Senatsverwaltung

Daten zur Lernförderung (BuT)

  • Mit berlinpass und Förderbedarf 4 Std.(45min) pro Woche kostenlos, wenn ein erhöhter Lernförderbedarf besteht.
  • Ohne berlinpass 6,50€/Std. (45min)
  • Alle Fächer und Klassen, auch DaZ
  • Gruppen mit 2 bis 6 SchülerInnen
  • Zeitlich begrenzte Einzelförderung möglich

Zeit für gute Betreuung:

Uns steht eine individuell programmierte Datenbankanwendung zur Verfügung, die Zeit spart und allen jederzeit Zugriff auf alle Kursdaten und Formulare ermöglicht. So haben wir mehr Zeit für die Unterrichtsplanung und für die individuelle Betreuung der SchülerInnen, Eltern und Schulen.

Positive Erfahrungen:

Unsere Erfahrungen sind überwiegend positiv. In den kleinen Gruppen können die SchülerInnen nicht verstandenen oder verpassten Schulstoff nachholen. Unsere LehrerInnen helfen bei Verständnisproblemen, unterstützen bei den Hausaufgaben, üben für die nächste Klassenarbeit und vermitteln Lernstrategien. So können die SchülerInnen dem Schulunterricht wieder besser folgen, haben dort Erfolgserlebnisse und gewinnen Selbstvertrauen.

Ein wichtiges Ziel unserer LehrerInnen ist, eine gute Beziehung zu den SchülerInnen aufzubauen, aus der dann auch eine gute Lernbereitschaft entsteht. Manchmal sind einige beziehungsbildende Gespräche erforderlich, um ein positives Lernklima in der Gruppe zu entwickeln.